Style noch in Arbeit! Blog aber Aktiv!

Wer bin ich? Wollt ihr wissen? Werd ich euch nie verraten

Über was blog ich denn? Über die Realität und ihre harte Fassetten! Vielleicht etwas Tratsch doch ansonsten nur die Realität. 

Alter: 20
aus: xxxxx Stuttgart
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
War ich noch jung :D Dazu wirds bestimmt bald einen Eintrag geben :D

Wenn ich mal groß bin...:
Is noch lang bis dahin aber hoffentlich kann ich dann sagen, dass ich stolze Mama eines glücklichen Kindes bin

In der Woche...:
kann viel passieren

Ich wünsche mir...:
vieles, aber bin dennoch realistisch und bondenständig

Ich glaube...:
das man es schaffen kann, dass Menschen wieder sozialer werden, wenn man nur mutig genug ist zu helfen

Ich liebe...:
Alles was Menschenfreundlich ist und wenig Probleme macht

Man erkennt mich an...:
meinem Schreibstil und der Wortwahl ;D Mehr sag ich nicht :P

Ich grüße...:
Alle meine zukünftigen Abonnenten und hoffe ihr bleibt dabei und lest immer artig meine Beiträge :D



Werbung



Blog

Freundschafts+ Klingt doch nice, oder?

Ich glaube, seit ich nicht mehr in einer Beziehung bin, lebe ich sehr viel offener mit meinem Körper und meiner Sexualität als sonst.
Kaum hatte mich mein jetzt Ex verlassen und kaum war meine Welt zusammen gebrochen, hatte ich mehr oder weniger schon einen Neuen am hacken. Ja klar klingt echt extrem nach dem Leben einer Schlampe. Aber Leute ich sag euch eins. Das bin ich nicht! Mein Ex ist der, der mir meine Unschuld nahm und mich dann abgeschossen hatte. Er hatte mir das Blau vom Himmel versprochen, die Sterne der entfernten Galaxien und was habe ich bekommen? Mein erstes Mal und dann Vergeltung. Das letzte Mal als ich ihn gesehen hatte, war er bei mir. Geplant war, dass er bei mir schläft, denn ich war allein Zuhause. Kurz bevor er kam, kam die Nachricht per Whats App, dass er nur für ein paar Stunden kommen könne. Für mich war das Okei, denn ich hatte ihn bis Dato 3 Wochen nicht mehr gesehen und ich wollte ihn unbedingt sehen, aber nicht nur das. Ich wollte ihn. Als er da war und wir uns endlich mal wieder in die Arme schließen konnten, musste ich ihm erstmal erzählen, dass ich eine echt miese Chefin habe. Ich hatte in der Woche nicht einen Tag frei bekommen und das als Azubi! Also 7 Tage die Woche nur am arbeiten. Ich habe gemerkt, dass er etwas desinteressiert war, also hab ich ihn einfach geküsst und ihm gesagt, wie sehr ich ihn vermisst habe, wie sehr ich es vermisst habe ihn zu küssen, ihn zu fühlen und seine Stimme zu hören. Also kam es so, wie es eben kommen musste. Wir verschwanden in mein Zimmer, er nannte es "komm wir gehen nach Paris". Nachdem wir es also zweimal ordentlich hatten und ich völlig fertig war, zog er sich an und verschwand. Doch damit es angeblich harmloser wirkte, fragte er mich vorher ob es denn schlimm sei, wenn er mich jetzt verlassen müsste. Ich meinte nur "Klar... ist es immer, aber wenn ich dich wieder seh, dann ist es okei wenn du jetzt gehen musst" Kaum war er aus der Wohnung draußen und endgültig weg, die Türe geschlossen und die Stille wieder da, brach ich in Tränen aus. Ich fühlte mich dreckig, benutzt und einfach nur hintergangen. Er hatte keine Ahnung wie sehr er mich mit seiner Masche verletzt hatte. Doch ich hatte geglaubt, dass er mich liebt. Denken war nicht meine Stärke. Besagter Abend, war das letzte Mal das ich ihn gesehen hab, es war das letzte Mal, dass er mir gesagt hatte ich sei alles für ihn und er würde mich so sehr lieben. Es war das letzte Mal, dass ich von ihm gehört hatte, bis er über What App alles beendete. Ich war am Ende. Ich war völlig am Boden zerstört, ich konnte keine Minute in meinem Zimmer verbringen ohne das mich alles an ihn erinnert hatte. Überall wo ich hinsah, sah ich ihn und seine irren Eigenschaften, sein Lächeln, ich spürte seine Finger auf meiner Haut und seine Stimme hallte mir im Kopf immer wieder neu auf. Der Schmerz war so verdammt groß, ich musste den Frust los werden. Also nahm mich meine Schwester mit ins Kino und danach ging mein Hype auf Facebook los. Ich bekam zu hören "Du findest jemand besseren" und sowas in der Art. Durch einen Post machte ich diesen Leuten klar das ich sowas nicht hören oder lesen wollte, weil mir das einfach noch zu sehr weh tat. Ich hatte meinen Ex nicht böse dargestellt, nein, ich hatte ihn sogar geschützt. Denn er hatte Schluss gemacht, weil er mich angeblich nicht mehr liebte und bevor er mich anlügen würde, hatte er es beendet. Einerseits wirklich sehr nett doch andererseits einfach eine dämliche Handlung. Nachdem mein Ex diesen Post mitbekommen hatte, löschte er mich aus seiner Liste, war in Online-Dating Portalen wieder mehr als aktiv - Wobei ich glaube, dass es schon während der Beziehung war - und tat so, als hätte es mich niemals gegeben. Arschloch! Hab ich mir nur gedacht. Was du kannst, kann ich schon lange. Und so machte ich mich dann - 19 Stunden nach der Trennung - auf die "Jagd" Ich wollte Rache. Doch dazu sollte es nicht kommen. Ich hatte ein Treffen mit einem Kerl, es lief okei. Naja wenn ein Mädchen oder eine Frau seinem Gesprächspartner alles aus der Nase ziehen muss, dann läuft es eher schlecht. Er wollte mich wieder sehen, ich ihn aber nicht. Also suchte ich weiter, nach evtl. guten und potenziellen Opfern. Dann schrieb mir ein Kerl, ich nenne ihn jetzt mal.... Also er ist viertel Grieche... ich nenne ihn jetzt einfach mal Erebos. Ja das ist der griechische Urgott der Finsternis und die Ableitung mag überhaupt nicht auf ihn zutreffen, aber ich will ja niemanden in den Dreck ziehen. Ihn zumindest nicht!
Erebos hat mir also geschrieben und wir verstanden uns auf Anhieb mega gut. Ich gab ihm meine Handynummer und wir blieben weiterhin über Whats App in Kontakt. Es verging kein Tag, an dem er mir nicht schrieb. Wir hatten uns beide darauf geeinigt, dass wir mal schauen, wie sich das zwischen uns entwickelt. Bald schon kam es zu einem "Treffen" Ich hatte ihn abgeholt und mit zu mir genommen. Auch so persönlich verstanden wir uns mehr als nur super. Wir hatten viel Spaß, lachten viel und suchten beide die körperliche Nähe des anderen. Naja er mehr als ich, aber okei. Mein Typ ist er auf jeden Fall und ich schließe weiterhin nichts aus, doch im Moment sind wir beide nicht auf etwas Festem aus.

Nun ja ich schweife ab. Erebos und ich sahen uns auf seinem Laptop eine Serie an, von der ich bisher nur gehört hatte. Laut seiner Aussage hatte ich eine Bildungslücke in dem Fall und musste mir dringend die Infos holen. Wen es interessiert. Wir haben uns die erste Staffel von game of Thrones angeschaut. Ja Sex-Orgien und Inzest und sowas schon klar.

Ein absolutes "Gift" für zwei Leute sie körperlich aufeinander abfahren. Wir saßen dicht beieinander und er legte seinen Arm um meine Schultern, mein Herz fing in dem Moment an verrückt zu spielen, mir wurde heiß und kalt auf einmal und mein Atem ging schwerer. Diese Berührung seiner Finger auf meinen nackten Schultern hatte etwas ausgelöst, dass mich völlig aus der Bahn geworfen hatte. Ich konnte mich ganz und gar nicht mehr auf GoT konzentrieren. Ich war mit meinem Kopf nur bei ihm. Meine Konzentration lag auf seinem Atemgeräusch. Ich wollte wissen, was in seinem Kopf vor sich ging, doch meiner spielte gerade total verrückt. Mittels Gedanken, versuchte ich mich zurück zu ziehen. Zurück in meine eigene Welt, in meine Selbstkontrolle. Ein wenig hatte es funktioniert. Er saß rechts von mir also griff ich mit meiner linken Hand nach seiner linken Hand -die ja auf meiner Schulter ruhte- seine Finger verknoteten sich sofort mit meinen und ließen nicht mehr locker. Während sein Daumen in leichten Kreisen auf meinem Handrücken lang strich, erkannte ich wie kalt seine Hände waren. Völlig untypisch für einen Kerl. Ich sagte ihm das und fragte kurz darauf, ob ihm kalt sei oder ob er nervös war. Er sah mir tief in die Augen, verneinte beides, aber ich konnte erkennen, dass ihn etwas sehr stark beschäftigte. Unsere Gesichter waren verdammt nah beieinander, nur wenige Zentimeter trennte uns voneinander. Ich saß wieder weg, denn mein Herz sprang auf und ab, drohte zu explodieren, mein Atem ging wieder schwerer und ich hatte das Verlangen ihn jetzt und sofort um den Hals zu fallen. Irgendwann wurden wir nur noch gestört von der Katze meines Vaters, weswegen wir den "Filmabend" ins Schlafzimmer verfrachteten. Texas Chainsaw-Massacer wurde eingelegt und wir beide hatten uns mehr von dem Film erhofft. Kaum war der Film vorbei, wollten wir noch eine weitere Folge von GoT schauen. Mittlerweile war es schon halb 1 morgens oder so. Dicht aneinander gekuschelt mit Decke und uns eben, hatten wir uns den Anfang von der Folge angesehen, als er mich plötzlich einfach so küsste und BÄMM! Genau in dem Moment, explodierten tausend Gefühle in mir und ich schmiegte mich noch enger an ihn. Das lustige an der Sache? Ich war erst ungefähr eine Woche Singel und was noch lustiger ist? Er hatte noch nie eine feste Freundin! Ich glaube ihm das übrigens immer noch nicht so ganz. Er ist schließlich verdammt heiß und echt mega attraktiv. Er fing an mein Top zu ziehen, er wollte mich anscheinend genauso sehr wie ich ihn. Doch ich so dumm wie ich manchmal bin, schaltete in meinem Kopf auf Alarm. Dafür hasse ich meine Denker-Seite dann doch. Ich brach ab und drückte ihn von mir, beide außer Atem und aufgeheizt, saßen wir auf dem Bett und sahen uns an. Ich brachte nur flüsternd über die Lippen, dass ich nicht nur eine Nummer für ihn sein wollte, ich wollte nichts einmaliges sein. WAIT WHAT!? Ihr denkt euch sicher -Du warst doch auf Rache aus, und jetzt so? Was läuft hier falsch?- Ja Leute, ich hab es auch nicht kapiert. Aber Erebos hatte nicht nur mit seinem Aussehen gepunktet, sein ganzer Charakter ist gold wert und so nicht oft zu finden. Ich konnte ihm nicht mehr weh tun, ich konnte ihn nicht büßen lassen für etwas das er nicht getan hat. Deswegen hab ich geschalten... denn ich kann zwar ein Miststück sein, kein Thema, aber so sehr bin ich dann doch nicht darauf aus mich zu rächen. Erebos erklärte mir, dass ich definitiv nicht nur eine Nummer sein würde, denn er selbst ist noch gar nicht so lang in der Welt der Bettspielchen unterwegs. Ja genauso wie ich noch ein Anfänger. Er sagte mir, er versteht sich unglaublich super mit mir und findet mich übelst heiß, sexy und attraktiv. Er findet meinen Charakter sehr nice und auch die Dinge die ich in meinem privaten Leben so tu, findet er super. Ich erklärte ihm wieso ich so unsicher war und warum ich so gehandelt hatte. Denn ich hatte nicht immer Sunshine Tage im Leben. Die hat keiner! Aber dazu in einem Anderen Beitrag mehr. Er verstand meine Sorgen und erstaunlicherweise ging er sogar darauf ein. Er redete mit mir, als sei das das normalste der Welt. Ich war total perplex von seiner Reaktion, denn das zeigte mir irgendwie, dass er wirklich nicht nur auf Sex aus war. Sondern dass er mich wirklich interessant fand und näher kennen lernen wollte. So kam dann die Frage von ihm "Willst du denn Sex mit mir? Ich will dich zu nichts zwingen..." Ich bejate und wir fielen wieder übereinander her. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Sex mit ihm mega mäßig war. Obwohl er auch noch nicht all zuviel Erfahrung hatte, hatte er es wirklich geschafft mich zum Höhepunkt zu treiben. Das hat mein Ex nicht geschafft... bei keinem Mal. An dem Wochenende hatten Erebos und ich es dreimal. Jedes Mal eine andere Stellung. Mal war er der Dominante und mal ich die Dominante und Gott sei Dank, war niemand im Haus, denn mein Lautstärke-Pegel war nicht niedrig. Nach diesem Wochenende wusste ich nicht wohin mit den Gefühlen, die aufgekommen sind.... Wir schreiben zwar noch, aber ich wusste nicht, wie ich mit ihm umgehen soll. Denn ich hatte -logischerweise- noch nie Sex außerhalb einer Beziehung gehabt.

Dann kam seine Nachricht "Wir haben jetzt Freundschafts+ oder? :D" Meine Antwort war nur "Ja ich wusste nicht was genau da war zwischen uns, aber ich denke schon" so ganz zufrieden war ich nicht mit dem Ergebnis. Doch das kann daran liegen, dass ich vielleicht doch nicht ganz über meinen Ex hinweg war. Außerdem hatte und habe ich dabei einfach kein gutes Gefühl. Denn wer die Filme "Freunde mit gewissen Vorzügen" und "Freundschafts+" kennt, weiß wovon ich rede. Das geht eine weil gut und wir haben beide unseren Spaß dabei, wir können uns ausprobieren und wir machen das -anscheinend- ohne Gefühle zu dem anderen zu haben. Aber ich bin skeptisch gegenüber dem Gefühls-Ding. Ich geh davon aus, dass irgendwo ja doch Gefühle sein müssen, ansonsten würden wir nicht so extrem aufeinander abfahren. Egal wann wir uns Treffen, bei jedem Treffen landen wir ineinander. Das + dominiert in der Freundschaft noch zuviel. Ich bin mir sicher, einer wird verletzt und dann ist die Freundschaft kaputt. Der Gedanke allein macht mich schon ziemlich fertig, denn Erebos ist ein Mann den man nicht wirklich aus seinem Leben streichen will. Mittlerweile geh ich stark davon aus, dass er ein neues Mädel gefunden hat, auf das er abfährt. Denn seine täglichen Nachrichten haben komplett nachgelassen... eigentlich sollte ich ja nichts dagegen haben, aber aus irgendwelchen Gründen nagt das an mir... ich will ihn freundschaftlich fragen ob er sich noch mit anderen trifft.... eigentlich haben wir beide gesagt, dass wir uns weiterhin mit anderen Treffen können außer es kommt zu sexuellen Aktivitäten, dann muss es der andere Erfahren. Mag sein, dass er noch keinen Sex mit dem Mädel hatte oder den Mädels, aber allein das Schreiben.... sollte mich eigentlich nicht kümmern... aber diese Unwissenheit zerstört mich... vielleicht komm ich auch nicht damit klar, dass ich einfach gar nichts mehr von ihm höre... also keine Nachrichten einfach gar nichts.... Aber ich gesteh es mir nicht ein, denn dann würde ich Gefühle zulassen und das darf ich nicht, deswegen schluck ich es einfach nur und hoffe, dass ich falsch liege wenn ich sag, dass er mit anderen kontakt hat und wenn ich sag, dass ich eventuell Gefühle hege...

Aber nun ja... Freundschafts+ klingt schon echt praktisch oder? Aber was haltet ihr davon? Kritisiert bitte völlig unparteiisch, denn ob ihr vergeben seid oder Singel, ich möchte von euch wissen, was ihr darüber denkt und ob ihr euch auf sowas einlassen würdet. Vielleicht habt ihr ja auch die ein oder andere Geschichte für mich zu ich mich in einem Beitrag äußern könnte Keine Sorge, die Namen würde ich rausnehmen oder ersetzten so wie den von "Erebos" :D
Schreibt mir einfach eine Mail, denn dazu ist sie ja da :D oder kontaktiert mich per Kontaktformula :D

Mail: MissAmynona@gmx.de
1.6.16 19:03


Gratis bloggen bei
myblog.de